SAPERION AG News Desk

Compliance-Falle: Laxer Umgang mit Dokumenten

SAPERION bietet Unternehmen mit neuem Whitepaper Hilfestellung

Berlin - 16. November 2011

Im Jahr 2011 war jeder zweite Betrieb mindestens einmal Opfer von Wirtschaftskriminalität – und das, obwohl die überwiegende Zahl der deutschen Unternehmen die Gefahr mittlerweile erkannt hat und verstärkt auf Prävention setzt. Das geht aus einer aktuellen Studie von PricewaterhouseCoopers hervor. Die Berliner SAPERION AG ist überzeugt, dass vor allem der laxe Umgang mit Dokumenten eine große Gefahrenquelle darstellt. Aus diesem Grund hat der Enterprise-Content-Management-Experte ein neues Whitepaper veröffentlicht, das interessierten Unternehmen Hilfestellung bei der Einhaltung von Regeln im Schriftverkehr bietet.

 

„Niemand kann die rund 25.000 Compliance-Vorschriften beherrschen, die in den letzten 30 Jahre entstanden sind“, erklärt Stefan Zorn, Vice President Product Management SAPERION AG. „Daher steht dieses Thema bei der Entwicklung unserer Software stets an erster Stelle: Bei allen Vorgängen, die mithilfe unserer Lösungen abgewickelt werden, ist die Einhaltung von Regeln automatisch sichergestellt. Sei es, dass sämtliche geschäftsrelevanten, elektronischen Dokumente inklusive E-Mails ordnungsgemäß gespeichert sowie ihre Aufbewahrungsfristen berücksichtigt oder dass Datenschutzgesetze eingehalten werden. Die Transparenz ist durch die Protokollierung sämtlicher Vorgänge im System garantiert.“

 

Das Whitepaper kann HIER kostenlos heruntergeladen werden. Beiträge zu Compliance finden Sie auch in unserem SAPERION Blog unter: http://www.saperionblog.com/tag/compliance/

 

 

Pressemitteilungen und Unternehmensnachrichten erhalten Sie auch über http://twitter.com/Saperion_presse sowie den Unternehmensblog http://www.saperionblog.com/

Executive quote

„Niemand kann die rund 25.000 Compliance-Vorschriften beherrschen, die in den letzten 30 Jahre entstanden sind“, erklärt Stefan Zorn, Vice President Product Management SAPERION AG. „Daher steht dieses Thema bei der Entwicklung unserer Software stets an erster Stelle: Bei allen Vorgängen, die mithilfe unserer Lösungen abgewickelt werden, ist die Einhaltung von Regeln automatisch sichergestellt. Sei es, dass sämtliche geschäftsrelevanten, elektronischen Dokumente inklusive E-Mails ordnungsgemäß gespeichert sowie ihre Aufbewahrungsfristen berücksichtigt oder dass Datenschutzgesetze eingehalten werden. Die Transparenz ist durch die Protokollierung sämtlicher Vorgänge im System garantiert.“

About the company

Über SAPERION

Der europäische Softwarehersteller SAPERION bietet mittelständischen und global agierenden Unternehmen eine leistungsstarke Software-Plattform für Enterprise Content Management. Die SAPERION AG arbeitet seit vielen Jahren mit Global Playern zusammen und hat dabei ihre Unkompliziertheit, Beweglichkeit und Reaktionsschnelligkeit bewahrt.

Die Vision von SAPERION ist es, Unternehmen, Menschen und Prozesse zusammenzuführen, damit sie schneller und mit besseren Entscheidungen in den dynamischen Märkten von heute agieren können. Weltweit über 1.950 Unternehmen aus allen Branchen steigern mit SAPERION die Qualität ihrer Produkte, erhöhen die Zufriedenheit ihrer Kunden, senken Kosten und gewinnen so entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die Produkte von SAPERION zielen auf drei Kernprobleme vieler Unternehmen: das Optimieren der Prozesse, das Schaffen von Rechtssicherheit und das Integrieren von Informationen. Mehr Informationen unter: www.saperion.com

Contact details

Kontakt zur SAPERION AG: 

Ralf Scherzer Vice President Sales & Marketing SAPERION AG

ra_scherzer@saperion.com

 

Für die Presse: LEWIS PR

Pia Schratzenstaller und Swantje Hagena

Baierbrunner Str. 15          

D-81379 München

Tel: +49 (0)89-17 30 19-21 / -42

E-Mail: pias@lewispr.com / swantjeh@lewispr.com


Technorati tags: SAPERION | compliance | Studie | whitepaper |

Bookmarklets: